Home Button

Message Based Services

Integration ist wichtiger denn je; die richtige Technik für das Zusammenspiel zu wählen, ist eine hohe Qualität der Klopotek Software. Neben APIs und Flatfile-Schnittstellen stellen wir BUS-Technologien für ereignisgesteuerten und sofortigen Datenaustausch zur Verfügung.

Wenn z.B. ein Kunde eine elektronische Zeitschrift abonniert, so möchte er auch sofort nach dem Kauf Zugriff auf den Content erhalten. Mit Klopotek Message Based Services kann das leicht realisiert werden: Die Klopotek Software erzeugt eine elektronische Nachricht, wenn das Abonnement angelegt wird. Die Nachricht wird ereignisgesteuert sofort erzeugt. Diese Nachricht wird an das Portal übertragen, so dass dieses über das neue Zugriffsrecht des Kunden informiert ist und den Zugang freischaltet.

Mit Message Based Services können andere Systeme von der Klopotek Software in Echtzeit über relevante Datenänderungen informiert werden, und die Klopotek Software kann Daten von anderen Systemen empfangen.

Integrationen werden einfacher und kostengünstiger, weil kein Zeitverzug entsteht.

Integrierte Geschäftsprozesse, die über mehrere Systeme gehen, werden eleganter oder überhaupt erst möglich.

Die Datenqualität wird höher.

Einzigartige Eigenschaften

  • Volle Unterstützung von Service Oriented Architecture (SOA)
  • Basiert auf offenen JMI standards
  • Alle MBS dokumentiert
  • Message Queues zum Austausch der Nachrichten sind direkt im JBOSS basierten Klopotek Web Application Server (WAS) lauffähig, keine weitere Infrastruktur notwendig
  • Komfortables, automatisches Datenmanagement
  • Klopotek Web Application Server (WAS) ist ein vollwertiger Application- und Integration-Server
  • Voll integrierbar und kompatibel mit allen gängigen Enterprise Service Bus (ESB)-Infrastrukturen und allen fremden Servern, die den offenen MBS Standard unterstützen


Einsatzmöglichkeiten

  • Diese Innovation ist bei vielen Kunden im Einsatz und wird ständig verbessert
  • Es handelt sich um ein modulübergreifendes innovatives Feature für alle Klopotek Lösungen

Web Services

Web Services sind Funktionen der Klopotek Verlagssoftware, die von fremder Software aufgerufen werden können. Mit Web Services kann die Klopotek Verlagssoftware in Verlags-Websites und andere Systeme in Echtzeit eingebunden werden.

  • Der Webshop kann direkt Kunden und Aufträge in der Klopotek Software identifizieren und anlegen
  • Das Autorenportal des Verlags kann Honorarbelege und -abrechnungen einbinden
  • Die Website des Verlags kann Kunden den Auftragsstatus aus der Klopotek Software zeigen
  • Manche Daten kennt der Kunde des Verlags selbst am besten. Warum soll er dann nicht auch selbst seine Adresse pflegen und seine Lieferadresse und Rechnungsadresse bestimmen?

Mit Web Services steht die Leistungskraft der Klopotek Software anderen Systemen und anderen User Interfaces zur Verfügung: Der Webshop z.B. kann die gesamte Leistungskraft der Auftragsbearbeitung aufrufen, ohne solche Funktionen nachbauen zu müssen: Abonnements können ebenso wie Einzelprodukte direkt bestellt werden, Rabatte und Versandkosten können ermittelt werden und letztlich berechnet ein Klopotek Web Service die Steuern – auch bei weltweitem Geschäft.

  • Die Datenqualität wird höher.
  • Das Backoffice des Verlags wird von Datenpflege entlastet.
  • Fehler werden vermieden, denn es gibt kein Auseinanderlaufen von zentralen Funktionen wie Rabattermittlung und Versandkostenermittlung mehr.
  • Anbindung von Online-Portalen mit allen Geschäftsprozessen
  • Die Gesamt-IT-Kosten sinken: Wertvolle Funktionen, wie z.B. der Zugriff auf Honorarbelege, müssen nicht mehrfach programmiert werden. Es müssen keine Programme entwickelt werden, um die Belege hin- und herzutransportieren.


Einzigartige Eigenschaften

  • Volle Unterstützung von Service Oriented Architecture (SOA)
  • Basiert auf offenen SOAP-Standards
  • Alle Web Services als API dokumentiert
  • Direkt lauffähig und aufrufbar im JOBSS-basierten Klopotek Web Application Server (WAS), keine weitere Infrastruktur notwendig
  • Klopotek Web Application Server (WAS) ist ein vollwertiger Application- und Integration-Server
  • Voll integrierbar und kompatibel mit allen gängigen Enterprise Service Bus (ESB) Infrastrukturen
  • Produkt-Metadaten sind im XML-Format zugänglich und können direkt in Marketing-Materialien, Kataloge oder Datenfeeds übertragen werden

Einsatzmöglichkeiten

  • Diese Innovation ist bei vielen Kunden im Einsatz und wird ständig verbessert
  • Es handelt sich um ein modulübergreifendes innovatives Feature für alle Klopotek Lösungen

Währungen, mehrsprachen- und mandantenfähig

Die Mitarbeiter international tätiger Unternehmen sprechen in der Regel nicht alle dieselbe Sprache. Zudem müssen Sie mit verschiedenen externen Dienstleistern in unterschiedlichen Sprachen kommunizieren. Trotzdem ist es erforderlich, dass das zentrale System, auf das alle Mitarbeiter zugreifen und das an jedem Ort auf derselben Datenbank fußt, stets denselben Datenbestand und dieselbe Konfiguration bereithält – unabhängig von den Spracheinstellungen des jeweiligen Anwenders.

Die ‚Multi-LCL (Language, Currency, and Location)‘-Lizenz unterstützt und ermöglicht die Wiedergabe

  • der Metadaten (Eingaben aus den Datentypen, Rollenbezeichnungen und Klassifizierungs-Kategorien),
  • der Bezeichnungen von Boxen, Optionen, Tabs und Modulen der Benutzeroberfläche sowie
  • der System-Mitteilungen

in der jeweiligen Sprache des Benutzers.

Zudem ermöglicht die ‚Multi-LCL (Language, Currency, and Location)‘-Lizenz die Ausgabe der Standard-Honorarabrechnung in der Sprache des Honorarempfängers. Auch Unterschieden wie

  • der Schreibweise des Datums
  • der Währung
  • dem Zeichen für Dezimalangaben
  • dem Zeichen für die Darstellung von Tausenden, Millionen etc.

wird Rechnung getragen.

Die Anwender können auch Massen-(e)Mailings in den passenden Sprachen erstellen (an Geschäftspartner, Autoren, Dienstleister, Lizenznehmer etc.).

Mit der ‚Multi-LCL (Language, Currency, and Location)‘-Lizenz ist Ihr System weltweit einsetzbar, unterstützt unterschiedliche Währungen, ist mehrsprachenfähig und mandantenfähig. Trotz unterschiedlicher Standorte und Sprachen werden stets dieselben Metadaten bearbeitet.

Konfigurierbares User Interface

Sie können die Klopotek Benutzeroberfläche Ihrer Terminologie, Ihrem Layout und Ihren Workflows anpassen. Mit dem konfigurierbaren User Interface blenden Sie Felder aus, positionieren sie an anderer Stelle, ändern sie oder benennen sie um. Dies ist dann besonders hilfreich, wenn es sich empfiehlt, von unserer Standardoberfläche abzuweichen, zum Beispiel:

  • im Fall von spezifischen Workflows, wenn bestimmte Anwender nur bestimmte Felder sehen und bearbeiten sollen
  • im Fall von Vertriebsgebieten, wenn keine regionale Spezifizierung erforderlich ist
  • wenn einfache und in ihrer Anzahl deutlich reduzierte Eingabefelder benötigt werden und in einem bestimmten Kontext durch eine solche Vereinfachung die Benutzerfreundlichkeit verbessert wird
  • in einer verlagsfremden Branche wie dem Musikvertrieb oder Rundfunk mit anderer Terminologie
  • in einer verlagsfremden Branche, in der Begriffe aus der Verlagswelt unerwünscht und verwirrend sind

 

Highlights

  • Ihr Administrator passt die Benutzeroberfläche den Bedürfnissen Ihrer Benutzer an, indem er die Attribute von Feldern verändert, im Wesentlichen: ein bestimmtes Feld ausblenden, ein Feld an einer anderen Stelle positionieren, ein Label umbenennen, das Layout (z.B. die Farbe) verändern.
  • Diese Konfigurierungen werden gespeichert und bestimmten Anwendern oder Benutzergruppen zugewiesen.
  • Keine Programmierarbeit erforderlich, keine Änderungen an der Software, keine neues Übersetzen von Programmen, keine neue System-Einführung. Es wird lediglich das bereits laufende System konfiguriert.
  • Anders als bei in anderen Systemen notwendigen Änderungen des Software-Quellcodes von Eingabemasken, die später bei Upgrades zu Problemen führen, bringt unsere Konfigurationsmethode keinerlei Upgrade-Schwierigkeiten mit sich, denn die spezielle Konfigurierung wird während der System-Laufzeit interpretiert und die Eingabemasken zur Laufzeit dynamisch angepasst.


Wie und für was erhältlich?

  • Erhältlich ab Version 10.0 und höheren Versionen (mit neuer Benutzeroberfläche)
  • Es handelt sich um eine modulübergreifende Innovation für alle Klopotek Lösungen