top of page
Verlauf.png

Valsoft Corporation stärkt den vertikalen Druck- und Verlagsmarkt durch Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Klopotek

Montreal, Kanada, 7. August 2023 – Valsoft Corporation Inc. (“Valsoft”), ein in Montreal ansässiges Unternehmen, das auf den Erwerb und die Entwicklung von Softwareunternehmen in vertikalen Märkten spezialisiert ist, freut sich, den Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Klopotek bekanntzugeben, eines branchenführenden Unternehmens im Bereich ERP-Lösungen für Verlagskunden an mehr als 140 Standorten weltweit mit Hauptsitz in Berlin.

Seit der Gründung 1992 hat Klopotek sich darauf fokussiert, die gesamte Wertschöpfungskette im Publishing, Print und digital, abzudecken. Die Lösungen des Unternehmens haben eine wesentliche Rolle für den Erfolg zahlreicher großer, multinationaler Verlagsgruppen wie auch kleiner und mittelgroßer Verlage gespielt, indem sie ihnen ermöglicht haben, in einer sich schnell verändernden Branche mit zur Spitze zu gehören.

Nach mehr als drei Jahrzehnten Unternehmensführung hat sich der Gründer und CEO, Ulrich Klopotek von Glowczewski, aus persönlichen Gründen dazu entschieden, mit sofortiger Wirkung von allen Aufgaben zurückzutreten. Die Verantwortung, das Unternehmen in die Zukunft zu führen, liegt nun bei Peter Karwowski, der die Rolle des CEO übernimmt. Peter Karwowski bringt eine Fülle an Erfahrung im Bereich Publishing-Technologie mit. Sein dynamischer Führungsstil und seine strategische Vision verschaffen ihm eine optimale Position, um Klopotek durch die nächste Phase des Wachstums und der Innovation zu führen.

"Diese Übernahme stellt für Klopotek ein spannendes neues Kapitel und einen bedeutenden Schritt nach vorne dar, um unsere Position auszubauen und unseren Kunden sowie der gesamten Verlagsbranche mehr Qualität und neue Services zu bieten", äußerte Peter Karwowski, CEO von Klopotek. "Wir freuen uns sehr, mit Valsoft einen strategischen Partner und Investor gefunden zu haben, der in dieser nächsten, nun kommenden Phase unserer Vergrößerung weiteres Wachstum und mehr Entwicklung ermöglicht, da wir jetzt über eine bessere Grundlage verfügen, um die Geschäftsprozesse unserer Kunden zu optimieren und den Bedürfnissen des sich dynamisch ändernden Markts gerecht zu werden."

Als Ergebnis dieser jüngsten Akquisition ist Klopotek das erste Unternehmen im Publishing Vertical, das Teil von Aspire Software wird – dem operativen Zweig von Valsoft. Klopotek hat nun die Möglichkeit, seine globale Position durch Nutzung der Marktpräsenz von Aspire weiter zu stärken.

"Der Erwerb von Klopotek passt nahtlos zur Mission des Unternehmens, im Bereich Technologie für Verlage an der Spitze zu bleiben und die Publishing-Welt mit ausgereiften Tools und Lösungen zu versorgen, damit sie das sich dynamisch ändernde Marktumfeld sicher durchschifft", sagte Rafael Mazzeo, Operating Partner von Aspire Software, einem Unternehmenszweig von Valsoft. "Das erstklassige Management-Team von Klopotek ist fest dazu entschlossen, den Ruf des Unternehmens, exzellente Technologie und hohe Kundenzufriedenheit zu bieten, beizubehalten und zu verbessern. Die Kunden von Klopotek können sich darauf verlassen, dass sie weiterhin die branchenführenden Produkte und Services erhalten werden, die sie für ihre sich ändernden Anforderungen und Prioritäten benötigen."

Über Klopotek:  

 

Die Klopotek Gruppe, mit Hauptsitz in Berlin, ist internationaler Marktführer für Verlagssoftware. Mehr als 400 Verlage mit mehr als 3.000 Imprints, mit über 24.800 Anwender*innen an mehr als 140 Standorten, sichern mit Klopotek Software ihren Geschäftserfolg, da sie jeden Bereich der Verlagstätigkeit abdeckt.

 

Über Valsoft Corporation:  

Die Valsoft Corporation erwirbt und entwickelt Softwareunternehmen in vertikalen Märkten, wodurch jedes Unternehmen die besten auftragsentscheidenden Lösungen für die Kunden in der jeweiligen Industrie oder Nische anbieten kann, in der es tätig ist. Ein wesentlicher Grundsatz der Philosophie von Valsoft besteht darin, in auf dem Markt fest etablierte Unternehmen zu investieren und in diesen ein unternehmerisches Umfeld zu fördern, das sie zum führenden Business in ihrer Branche macht. Im Gegensatz zu Private-Equity- und Venture-Capital-Firmen hat Valsoft keinen vordefinierten Investmenthorizont sondern zielt darauf ab, Werte zu erwerben, zu halten und weiterzuentwickeln, indem mit dem existierenden Management und bestehenden Kunden langfristige Partnerschaften geschlossen werden.

Valsoft war intern durch David Felicissimo (General Counsel), Oliver Gray (Senior Legal Counsel) und Elisa Marcon (Corporate Paralegal) vertreten. Extern wurde Valsoft durch Eckart Budelmann, Johannes Hübner und Johanna Bohn von Addleshaw Goddard (Deutschland) LLP repräsentiert.

Für weitere Informationen über die Unternehmen gehen Sie bitte auf http://valsoftcorp.com sowie https://www.aspiresoftware.com/

Hintergrundinformationen zum Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Klopotek durch Valsoft

Seit einigen Jahren führt Klopotek eine Transition durch, um das Unternehmen – und dadurch auch seine Kunden – für die Zukunft des sich dynamisch entwickelnden Verlagsmarkts zu stärken.

 

Ein Teil dieser Weiterentwicklung war ein Technologiewandel hin zu intuitiven, browserbasierten STREAM-Apps, die wesentliche unserer Lösungen für viele Verlagsabläufe verbessert und ersetzt haben. Ein wichtiger Aspekt dieser Entwicklung besteht auch darin, unseren Kunden vielseitigere und ausgefeiltere Services zu bieten, hauptsächlich im Hosting-Bereich und durch das Angebot der Klopotek Private oder Public Cloud für zentrale Verlagsprozesse.

 

Der andere Teil dieser Transition besteht in der Neuausrichtung des Managements, um es für zukünftige Herausforderungen und Chancen im Markt optimal aufzustellen.  
 

Neue Perspektiven eröffnen

 

Die Übernahme von Klopotek durch Valsoft eröffnet beiden Unternehmen Perspektiven von enormem Ausmaß. Der Unternehmensgründer Ulrich Klopotek von Glowczewski stieß die Suche nach einem verlässlichen und visionären Investor an, um mehr Wachstum zu ermöglichen und die Zukunftsperspektiven auszubauen; der eigentliche Übernahmeprozess wurde vom Co-CEO und CTO Peter Karwowski verantwortet, der von nun an als neuer CEO von Klopotek unterstützt durch Rafael Mazzeo das Unternehmen führen wird.

 

Die Kunden von Klopotek und die gesamte Verlagsbranche weltweit können sich darauf verlassen, dass unser Unternehmen ein wichtiger und noch an Bedeutung gewinnender Treiber des digitalen Wandels bleibt, der an die Bedeutung modernerer und flexibler Geschäftsprozesse glaubt.

 

Ein Schritt nach vorne

 

Ulrich Klopotek hat das nach ihm benannte Unternehmen jahrzehntelang erfolgreich geführt und geprägt. Durch diese Übernahme kann nun seine Arbeit und das, was er als einzigartiger Vordenker innovativer Verlagssoftware erreicht hat, signifikant weiter wachsen.

 

Zusammen mit seinem Team hat er die führende internationale Lösung für alle Publishing-Bereiche auf dem Markt etabliert und immer weiter ausgebaut. Dies hat den Kunden von Klopotek die Tools und Services in die Hand gegeben, um allen Anforderungen eines wesentlich komplexer und dynamischer werdenden Markts gerecht zu werden – und dies wird so bleiben, mit mehr und besseren Möglichkeiten.

Verlauf.png
bottom of page